Vorankündigungen auf Veranstaltungen

 

Lesung 

Die VHS Krefeld, Amnesty International Krefeld und Der andere Buchladen laden 
ein zum Thema :

Menschenrechtslage in der Türkei 

 
Lesung mit Dogan Akhanli und Helmut Wenderoth

 (KRESCH Theater) 
lesen aus dem Roman von 

Dogan Akhanli: „Verhaftung in Granada“
(Verlags-Vorstellung
des Buches)


 in der VHS Krefeld Von-der-Leyen-Platz 2

Mo.

 am 02.07.2018

 19:00 Uhr 

 

bis ca.

 20:30 Uhr

Quelle: VHS-Krefeld aus dem Ankündigungsflyer der VHS


"Am 04. September 2017 wollte Dogan Akhanli in der VHS Krefeld aus seinem Roman ,Die Tage ohne Vater lesen und über die Entwicklung in der Türkei sprechen. Die Veranstaltung fand ohne ihn statt, da er am 19. August 2017 von der spanischen Polizei in Granada verhaftet wurde.

Die Türkei Hatte Dogan Akhanli, einen deutschen Staatsbürger, über Interpol zur Festnahme ausgeschrieben und forderte seine Auslieferung.
Er durfte Spanien bis zum Gerichtsentscheid nicht verlassen. Den zweimonatigen Zwangsurlaub nutzte er, seine langjährigen Erfahrungen mit der türkischen Staatsgewalt literarisch aufzuarbeiten.

Dogan Akhanli ist ein beeindruckendes Werk gelungen - über seine Verfolgung und seine Verhaftungen, über die politische Lage und über geschichtliche Tabus in der Türkei, über seine Kindheit, über Deutschland, wohin er 1991 geflohen ist, und über Spanien, das ihn zwei Monate festgehalten hat. Bei aller Grausamkeit und allem Unrecht, von denen in „Verhaftung in Granada” die Rede ist, ist dieses Buch durchaus eine abenteuerliche, poetische und oft auch humorvolle Reise durch die vergangenen 40 Jahre"

5,- EUR, (R12000)